Tanja Josche ist freiberufliche Texterin, Journalistin und Content-Marketing-Beraterin. Sie unterstützt vor allem kleine und mittelständische Unternehmen mit Texten für Print und Online, entwickelt Kommunikationsstrategien und berät bei der Content-Planung und -Umsetzung. Außerdem gibt sie Inhouse-Seminare zu den Themen Texten in der B2B-Kommunikation und B2B Content-Marketing.

Seit fast 20 Jahren ist Tanja Josche in der B2B-Kommunikation tätig. Dabei hat sie sowohl auf Agentur- als auch auf Unternehmensseite gearbeitet. Sie ist Co-Autorin des im O’Reilly Verlag erschienenen Fachbuchs „Lean Content Marketing. Groß denken, schlank starten“ und bloggt regelmäßig auf lean-content-marketing.com. Außerdem schreibt sie als freie Reisejournalistin u.a. für ZEIT Online und geo.de.


Berufliche Stationen

  • 1994-1999  Studium der Anglistik, Kommunikationswissenschaft und BWL in Bamberg und Galway, Irland
  • diverse Praktika in Online- und Lokalredaktionen, u.a. Siegener Zeitung, Fränkischer Tag
  • 2000  PR-Beraterin und Texterin bei Kaltwasser Kommunikation, Nürnberg
  • 2003  Leitung PR bei Flad & Flad Communication, Eckental
  • 2004  Senior PR-Beraterin bei Hiller, Wüst & Partner, München (Hill & Knwolton)
  • 2005-2009  Corporate Communications Manager bei Loyalty Partner, München (American Express / Payback)
  • 2010-2013  Global PR & Marketing bei der emnos GmbH, München
  • 2013  Gründung des Redaktionsbüros Josche, freiberufliche Texterin und Marketing-Beraterin

Erfahrung in PR & Marketing

Als ehemalige PR- und Marketing-Leiterin in einem mittelständischen Beratungsunternehmen weiß ich, welchen Herausforderungen ein Marketingverantwortlicher in einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen täglich gegenübersteht – egal ob es um Strategieentwicklung, Themenfindung, Zusammenarbeit mit Vertrieb oder PR, Budgetverhandlungen oder Textfreigaben geht.

Aufgrund meiner beruflichen Erfahrung denke ich auch nicht in Silos. Wenn ich für meine Kunden einen Marketing- oder PR-Text erstelle, sehe ich immer auch die weiteren Verwendungsmöglichkeiten und gebe ihnen Anregungen, wie sie ihn in anderen Formaten und Kanälen für andere Zielgruppen nutzen können.


Journalistisches Handwerk

Die andere Seite des Schreibtischs habe ich als freie Journalistin sowie durch Praktika in Lokalredaktionen und Online-Redaktionen kennengelernt und mir journalistisches Schreiben und Denken in zahlreichen Fortbildungen – u.a. beim Medienbüro Hamburg, bei der Deutschen Presseakademie, der Akademie der Bayerischen Presse und dem ifp (Institut zur Förderung des publizistischen Nachwuchses e.V.) – angeeignet.


Ehrenamtliches Engagement und Mitgliedschaften

Ich bin Mitglied bei Freischreiber e.V., dem Berufsverband freier Journalistinnen und Journalisten und bei den Mompreneurs Nürnberg, einem tollen Netzwerk für Frauen, die gleichzeitig Mutter und Unternehmerin sind.

Ich unterstütze den Verein Ekukhanyeni – Hilfe für Waisenkinder in Südafrika e.V. bei Marketing- und PR-Aktivitäten und war hier bis 2017 auch im Vorstand.

Ich engagiere mich in der Unternehmervereinigung Wirtschaftsraum Allersberg e.V., die es sich zum Ziel gesetzt hat, die wirtschaftliche, kulturelle und soziale Entwicklung dieser Region zu fördern.

Und ich bin Mitglied bei Bündnis 90 / Die Grünen im Kreisverband Roth, weil ich mich aktiv für den Klimaschutz, eine tolerante Gesellschaft und echte Chancengleichheit für Frauen und Männer einsetzen will.


Was mir sonst noch wichtig ist:

Ich mag klare Worte, indisches Essen, guten Wein, Joggen im Herbstwald, meine Wahlheimat „Franggn“ und vor allem den Rothsee, die Bücher von Michael Ende, weiße Schokolade, Irland, die Provence und das Reisen allgemein, Ordnung (auch wenn man’s nicht immer sieht), Verlässlichkeit, die Gemüsekiste Langenloh und Backen mit meinem Sohn.